minimieren
maximieren

VOB/A - Änderungen in Abschnitt 1 verbindlich ab 01. Oktober 2016

Die bereits veröffentlichten Änderungen des 1. Abschnitts der VOB/A treten für den Bereich des Bundeshochbaus gemäß Einführungserlass des BMUB am 01. Oktober 2016 in Kraft. Auch für den Freistaat Bayern erfolgt die Einführung zum 01. Oktober 2016. Für den Bundesfernstraßenbau gilt dies ab dem 11. Oktober 2016, für den Wasserbau ab 10. Oktober 2016.

In Ausgabe 9/2016 von BLICKPUNKT BAU hatten wir auf Seite 7 über die jeweiligen Änderungen unter anderem im Zusammenhang mit der elektronischen Vergabe, der Teilnahme von Betrieben der öffentlichen Hand an Vergabeverfahren sowie der Aufnahme einer Regelung zu Rahmenvereinbarungen informiert. Klargestellt wurde in § 8 Abs. 2 VOB/A auch, dass es bei Nebenangeboten zulässig ist, dass der Preis das alleinige Zuschlagskriterium ist.

Hinweis: Für Vergaben im Oberschwellenbereich sind die neuen Regelungen der VOB/A, Abschnitt 2 (konventionelle Bauvergaben) sowie Abschnitt 3 (Verteidigung und Sicherheit) bereits am 18. April 2016 in Kraft getreten. Die Einführungserlasse finden Sie nachstehend.