minimieren
maximieren

Senkung des Basiszinssatzes auf -0,88 %

Mit Wirkung vom 01. Juli 2016 hat die Deutsche Bundesbank den Basiszinssatz auf -0,88 % gesenkt.

Damit gilt für Entgeltforderungen aus BGB-Verträgen, die ab dem 01. Januar 2002 geschlossen worden sind, für Verzugszeiträume ab dem 01. Juli 2016 ein gesetzlicher Verzugszinssatz von 4,12 % (= 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz). Für Geschäfte ohne Verbraucher gilt ein Verzugszinssatz von 8,12 % (= 9 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz). Gleiches gilt für Verträge auf Basis der VOB 2012, 2009, 2006 und 2002.

Eine Übersicht über die Entwicklung der Mindestverzugszinssätze nach BGB bzw. VOB finden Sie nachstehend.